Start arrow Information arrow Pro Wildlife & Co wo seit ihr?
Pro Wildlife & Co wo seit ihr? PDF Drucken E-Mail
Benutzer Bewertung: / 332
SchlechtSehr gut 
Pro Wildlife & Co wo seit ihr?

Wie kann es sein, dass mitten in Deutschland auf einer Tierbörse noch Zustände herrschen wie im finstersten Mittelalter?

Kaunitz, Kreis Gütersloh: Es ist wie immer der erste Samstag im Monat. Im Morgengrauen werden unzählige Tiere sei es Geflügel, Ziergeflügel, Sittiche, Kanarien, Weichfresser, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten, Mäuse und als Höhepunkt Hundewelpen in die Ostwestfahlenhalle in Kaunitz transportiert. Ich kann nur sagen, wer das nicht m it eigenen Augen gesehen hat wird sich das Drama, selbst wenn ich dieses jetzt mit meinen eigenen Worten zu beschreiben versuche, nicht annähernd vorstellen können. Jeder der auch nur schon einmal etwas von Tierschutz gehört hat wird bei diesem Anblick schlichtweg kollabieren. Zum Großteil sitzen die Tiere in total verdreckten Käfigen die so überbesetzt sind, das selbst ein ungehindertes Atmen nicht mehr möglich ist. Futter und Wasser sind Raritäten und könnten sogar durch jemanden der „nur“ einen Durchschnittslohn bezieht problemlos mit Gold aufgewogen werden. Hunderte Hühner, Enten. Gänse egal welchen Alters sitzen zusammengekauert in notdürftig aufgestellten Gehegen auf dem Boden. Sittiche, Exoten und vielen anderen Tieren ergeht es sicherlich nicht besser.
Meerschweinchen und Zwergkaninchen werden gnadenlos miteinander vergesellschaftet. Hundewelpen werden jedem Besucher der sich auch nur in die Nähe an einen der Stände wagt, entgegen gehalten. Wie war das noch mit dem Spontankauf in Hamm? Zu den Hundewelpen sei noch hinzugefügt, dass ich auf meine Frage an den zuständigen Veterinär, ob er den hier stattfindenden Handel mit den Hunden wirklich für gut befinden könne, folgende Antwort bekam: „Wir können doch froh sein, das denjenigen, denen ein Missgeschick mit ihren Haustieren wiederfährt, hier ein Ventil finden wo die jungen Hunde an verantwortungsbewusste Interessenten vermittelt werden können“. Schockierender Weise muss dazu erwähnt werden, dass der Veranstalter niemand anderes als die Kommune selber ist.

Missgeschick? Also ich zumindest kenne niemanden, und ich kenne einige Leute die Hunde halten, die soviel Pech haben, dass sich gleich drei Weibchen unterschiedlicher Rassen, zum gleichen Zeitpunkt zu drei Rüden der gleichen Rasse verirren. Natürlich mehrmals Jährlich. Aber eine Phelsume in einer Heimchendose und auch noch ohne Bodengrund? Ach ja das Fernsehen war ja auch noch nicht da.

Wie oft sind wir in Hamm von verschiedenen Tierschutzorganisationen, die zum Teil die Exotenhaltung in Privathand strickt ablehnen, mit völlig überzogenen Forderungen überhäuft worden? Wie oft haben sich geheimnisvolle Fernsehteams in die Halle geschlichen um mit versteckter Kamera Aufnahmen zu machen, welche dann mit dem Untertitel „ Aus Gedächtnisprotokoll nachgesprochen“ mit falschen Aussagen nachgesprochen wurden. Wie oft wurde versucht über uns ins Fernsehen zu gelangen, damit auch weiterhin die Spendenflut nicht abebbt? Aber in Kaunitz interessieren solche Lappalien scheinbar niemanden. Stattdessen konzentriert man sich ja viel lieber auf Themen die wesentlich Prestigeträchtiger sind. Eine Phelsume in einer Heimchendose ohne Bodengrund, exotische Nagetiere, oder sogar ein Chamäleon, das geht ja gar nicht.

Ich kann mich noch verdammt gut an die rege Diskussion über die neuen Leitlinien für Tierbörsen erinnern. Einige Mitglieder der Bundesarbeitsgruppe waren so emsig bei der Sache, dass die Mindestanforderungen für Tierbörsen gar nicht groß genug ausfallen konnten. Ist ja auch schließlich eine tolle Sache bei Themen mitreden zu können von denen man ja schließlich besonders berührt ist. Und das Fernsehen kommt ja vielleicht auch noch.

Aber wo seit ihr jetzt alle? Wie kann es sein, dass ein kommerzieller Veranstalter dem nur zu gerne jedes verantwortungsvolle Handeln abgesprochen wird, erst auf solch gravierende Missstände aufmerksam machen muss?
Oder gibt es Unterschiede im Tierschutz? Aber ich bin mir sicher wir werden uns alle irgendwann in Hamm wiedersehen, denn da kommt ja auch das Fernsehen mit.

So und nun möchte ich an dieser Stelle Bilder sprechen lassen die ich bewusst nicht kommentieren möchte, hier sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden.
Hier könnt ihr eure Meinung zu diesem Thema freien Lauf lassen.
 

Login

TH180x40

TE100x40